enczsksiplhudeitsvhrespt
Navigation: Theater datenbank
EN | CS | DE

Münchner Kammerspiele

Max Littmann, Richard Riemerschmid

Geschichte des TheatersAnhangtechnische AngabenHistorische Ausstattung

Wichtige Ereignisse

(Detail)1900 | Errichtung
Built between 1900-01 as a private theatre by the company Heilmann & Littmann. Interior design: Richard Riemerschmid.
(Detail)19.4.1901 | Eröffnung
Opened with Johannes by Hermann Sudermann.
(Detail)1970 | Umbau
Major renovations between 1970-1972 by Reinhard Riemerschmid.

Menschen

Geschichte

Erträumt vom Sohn eines Spirituosen- fabrikanten und geplant vom Architekten Max Littmann, ist das Gebäude seit 1926 die Spielstätte der Münchner Kammerspiele. Die neugotisch inspirierte Fassade steht im Kontrast zu den dezent mit stilisierten pflanzlichen Motiven gestalteten Innenräumen von Richard Riemerschmid, einem Raumkunstwerk des Jugendstils. Als Kammerspieltheater ist es für intime Aufführungen konzipiert. Wie es aussieht, wenn derselbe Architekt ein Festspielhaus plant, zeigt ein paar Straßen weiter das Prinzregententheater.



Münchner Kammerspiele • Maximilianstraße 26-28 • 80539 München • Deutschland • +49 (0)89 233 966 00 • besucher@kammerspiele.dewww.kammerspiele.de

Besichtigung: Öffentliche Führung einmal im Monat, Gruppenführungen auf Anfrage

 

 

Weitere Informationen

Keine Information vorhanden

Information hinzufügen

Name: Name wird nicht veröffentlicht

E-Mail: Die Adresse wird nicht veröffentlicht

Information: Bitte tippen Sie Informationen zu diesem Theater ein

neunplusacht=